LK TURNIERE

2. EndOfTheSeason-Cup

26.09. - 27.09.2015 

Hier geht es zur Anmeldung der

einzelnen Altersklassen:

 

Damen

Herren

Herren 30

Herren 50

Herren 60  

2. Hadamarer Ferien Cup

02. / 03. August 2014

Bürgermeister Michael Ruoff mit dem 1. Vorsitzenden des TC Hadamar (Hans-Peter Müller-Lessmann) sowie die Turnierorganisatoren (Mike Leicher und Benedikt Widmann)

 

Zum zweiten Mal richtete der TC Hadamar am ersten Augustwochenende den Hadamarer Ferien Cup aus. In den Konkurrenzen Damen sowie Herren und die Altersklassen Herren 30 und 40 hatten sich 32 Teilnehmer gemeldet um ihren persönlichen LK-Punktestand verbessern zu können. Das Turnier war unter der bewährten Leitung von Mike Leicher und Benedikt Widmann wieder perfekt organisiert. Bei optimalen Bedingungen auf den 6 Plätzen der Anlage des TC Hadamar an der Hexenschlucht hatten viele freiwillige Helfer für eine angenehme Atmosphäre und gute Verpflegung gesorgt.

 

Bei den Damen Gruppe A (LK15-18) siegte Rebecca Michel vom TC BG Weilburg im Finale gegen Jenny Schneider vom TC 1973 Oberbiel 6:3 1:6 10:7. Den dritten Platz erkämpfte Nicole Falk gegen Vereinskollegin Christine Egenolf vom TC BW Niederbrechen mit 6:2 0:6 10:5.
Bei den Damen Gruppe B (LK18-23) konnte sich überraschend Mirja Möhn (LK23) vom Hochheimer STV im Finale gegen Saskia Heuer (LK18) vom TC 1973 Oberbieldurchsetzen. Den dritten Platz errang Iris von Amelen vom TC Erbach gegen Vereinskollegin Michéle Götz.

8 Teilnehmer meldeten sich für die Herren Einzel, von Leistungsklasse 16-23. Im ersten Halbfinale setzte sich Fabian Lützig vom TC GW Elz gegen Florian Stamm vom TC Münchholzhausen durch. Im zweiten Halbfinale gewann Alexander Afanasjew vom TC Burgblick Philippstein gegen Lukas Wagner vom TC RW Eltville. Fabian Lützig war der souveräne Sieger im Finale mit 6:1 6:1. Florian Wagner konnte das Spiel um den dritten Platz mit 6:3 7:6 gewinnen.

Die Herren 30 hatten ein starkes Feld mit 9 Teilnehmern aus LK 13-23. Ins Halbfinale kämpfte Marco Giese (LK17) vom TC Hadamar vergeblich gegen den späteren Sieger Stefan Müller (LK13) von der SuFp Linter. Mike Leicher erreichte mit einem guten 6:2 6:2  gegen Patrick Legen vom TC Dehrn das Finale. Dort musste er sich körperlich angeschlagen mit 6:3 6:0 Stefan Müller ergeben.

Bei den Herren 40 trafen 8 Teilnehmer aus LK 16-23 aufeinander. Das erste Halbfinale konnte Knut Bonkowski vom TEV Haigerseelbach gegen Dirk Ullrich vom TC 77 Brechen mit 6:2 6:3 für sich entscheiden. Björn Oppitz vom TC Hadamar unterlag dem späteren Finalsieger Heiko Wolff vom TC Haiger und konnte aber das Spiel um den dritten Platz mit 7:6 6:0 gewinnen.

Auf Grund der regen Beteiligung und guten Resonanz ist eine Fortsetzung des Feriencups auf jeden Fall geplant.

   

 

End of the Season - Cup

 

Hadamarer Ferien Cup

Zum ersten Mal richtete der TC Hadamar ein LK-Turnier aus. Vier Herren- und eine Damen-Konkurrenzkämpften bei optimalen Bedingungen auf den 6 Plätzen der Anlage des TC Hadamaran der Hexenschlucht, um ihren LK-Punktestand zu verbessern.

Hadamar.  Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 45 Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer zu den Wettkämpfen ein. Das Turnier unter Leitung von Mike Leicher und Benedikt Widmann war perfekt organisiert. Die 6 Sandplätze der Anlage bestenspräpariert. Viele freiwillige Helfer hatten für eine gute Atmosphäre und gute Verpflegung gesorgt.

Für die Herren meldeten sich 14 Spieler von LK 19 bis 23. Im Viertelfinalegelang es Andreas Böhm (TV Ober-Eschbach, LK22) in einempackenden Dreisatzmatch die Nummer 1 der Setzliste Maurice Chladik (TC BGWeilburg, LK 19) zu besiegen. Überraschend deutlich erwischte es ebenfalls im Viertelfinale die Nummer 2, Sascha Mursch (LK21) vom TC BW Niederbrechen. Florian Hoffer (TC BG Weilburg, LK23) gewann hier 6:1 und 6:0. Das Finale konnte Hoffer, nach verlorenem ersten Satz, gegen Böhm mit 4:6, 6:2 und 10:4 für sich entscheiden. Im Spiel um den dritten  Platz besiegte Alexander Afanasjew (TC Burgblick Philippstein, LK22) seinen Mannschaftskollegen Bojan Biese (LK22) mit 7:5 und 6:3. In dieser Konkurrenz wurde eine Trostrunde ausgespielt – hier kam Sascha Mursch in Fahrt und gewann deutlich und ohne Satzverlust.

9 Teilnehmer kamen zum Wettbewerbder Herren 30 (LK 14 bis 23). Im dem spannenden Endspiel standen sich Lokalmatador Guido Sokoll (LK 15) und Matthias Becker vom RW Limburg (LK 14) gegenüber. Der erste Satz ging klar mit 6:2 an Becker. Im zweiten Satz hielt Sokoll bis zum 4:5 die Partie spannend, musste sich dann jedoch 6:4 geschlagen geben. Den dritten Platz belegte Ulrich Peusch (TC Katzenfurt/LK 17). Sieger der Trostrunde bei den Herren 30 wurde Sven Jungbauer (TV Dauborn/LK 18)

Bei den Herren 40 spielten 6 Teilnehmer. Hier wurden 2 Gruppen gebildet, damit sich mehr Spielmöglichkeiten ergeben. Es setzte sich im Finale Lutz Strebel (TV Sulzbach, LK 23) gegen die Nummer 1, Dirk Ulrich (TC 77 Brechen, LK21), mit 6:4 und 6:2 durch. Im Spiel um den dritten Platz konnte Torsten Kalzvom TC Wallrabenstein (LK23) Stefan Schefter vom Isenburger TC (LK22) mit 6:1 und 6:1 besiegen.

Bei den Herren 50 standen 14 Teilnehmer (LK 19 bis 23) bereit. Im Halbfinale konnte Heinz Voit (TC Liederbach, LK 21) die Nummer 1 dieser Konkurrenz, Ulrico Sachse (TC Blankenbach, LK19) mit 6:3 und 6:3 besiegen. Im Finale musste er sich dann jedoch nach 3 Sätzen Wolfgang Frychel  vom Altenhainer TC (LK20, Nr. 2 der Setzliste) geschlagen geben. Voit konnte in diesem Turnier seinen LK-Wert deutlich verbessern. Das Finale der Nebenrunde bestritten zwei Aktive des TSV Auringen. Dale K. Ii Free (LK23) und Carlo Krüger (LK21). Der Sieg ging an Free mit 6:2 und 6:3.

Bei den Damen 30 war ein Turniertag ausgeschrieben. 4 Spielerinnen waren angetreten, die weiteste Anreise hatte eine Spielerin aus Fulda. Der Weg hat sich für sie gelohnt. Sandra Beres vom TC RW Fulda (LK23) gewann die Damenkonkurrenz souverän nach 6:2, 6:2 im Halbfinale gegen Gundel Free (TC BWMedenbach, LK20) und 6:1, 6:0 im Finale gegen Andrea Erdelyi vom TC Niederdorfelden (LK23). Das Spiel um den dritten Platz konnte Gundel Free 6:1und 6:0 gegen Sabine Bechtholdt (TC Boehringer Ingelheim) gewinnen.

Der

Hadamarer Ferien Cup

war für die Veranstalter eine gelungene Premiere. Das Wetter spielte mit, die Verpflegung war gut organisiert, die Gäste waren rundum zufrieden. Im September wird der TC Hadamar noch ein LK-Turnier ausrichten. Vom 28.-29. September können dann noch LK-Punktegesammelt werden.

 

 

Tennis Turnier des Rotary Club LM

 

 

Am Donnerstag den 22.08.2013 fand bereits zum dritten Mal das Sommer-Tennis-Turnier des Rotary Club Limburg auf unserer Anlage statt.

Bei strahlendem Spätsommerwetter sind 12 Spielerinnen und Spieler in jeweils drei Mixed Doppel angetreten und hatten viel Spaß auf den Plätzen und im Vereinsheim bei Kaffee und Kuchen und abschließendem Grillen. Wie auch in den vergangenen Jahren hat der Rotary Club eine Spende für die Jugendkasse in Höhe von 200€ für die Platzbenutzung zur Verfügung gestellt. Außerdem wurde eine Gastronomie- Kaffeemaschiene für das Vereinsheim gespendet.


Vielleicht ist dieses Turnier auch Anregung für andere Vereine oder Firmen, auf unserer schönen Anlage ein Turnier zu veranstalten. Interessenten können sich hier beim Vorstand melden.
   

 

 

 

 

Bookmarks

BloggerFacebook ShareGoogle BookmarksmeinVZMyspaceTwitter

 

 

Tennis

Nadal und Muguruza ausgezeichnet

Fr 08 Dez 2017 15:29:27 CET

Bestätigt: Neuer Coach für Djokovic

Do 30 Nov 2017 21:28:38 CET

Becker verklagt Ex-Manager

Di 28 Nov 2017 14:55:00 CET

Murray macht sich über Trump lustig

Sa 25 Nov 2017 15:26:00 CET

 

 

 

126796